Neresheim

Neresheimer Urgestein Veronika Geis übernimmt mit 20 Jahren die Produktionsleitung

Von der Schule, für die Schule

Das Neresheimer Urgestein, Veronika Geis, hat mit ihren erst 20 Jahren die Produktionsleitung im Schulzentrum Neresheim übernommen. Frau Geis ist in der Stadt bekannt, hier aufgewachsen, in den Kindergarten und die Grundschule gegangen und hat bis 2015 selbst die Härtsfeldschule in Neresheim besucht.

Nach ihrer Schullaufbahn machte sie eine Kochlehre in der gehobenen Gastronomie in Aalen. Als sie dann die Stelle in Neresheim sah, schickte sie noch am gleichen Tag ihre Bewerbung. Seit dem 01.10.2018 ist sie zurück, um für die Schüler zu kochen. Dabei hat sie viel Spaß mit ihrer neuen Stelle, bei der sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und aus verschiedenen Zutaten ein tolles Gericht zaubern kann.

Auch die Umstrukturierungsmaßnahmen werden von Stadt und Kunden gut angenommen. Neben Schülern können jetzt auch Angestellte aus dem nahen Krankenhaus sowie externe Kunden hier speisen. Zusätzlich öffnet die Mensa auch für Veranstaltungen.

Auch die Regionalzeitung "Schwäbische Post" hat über Frau Geis berichtet. Lesen Sie den Artikel hier.