Wir kämpfen gegen den Plastikverbrauch in Gastronomiebetrieben

Ständig auf der Suche nach kreativen Plastik-Alternativen

Plastik – ein enormes Problem, das allen bekannt ist. Müll im Meer und Kunststoffpartikel im eigenen Blut, dagegen wollen wir vorgehen. Unsere Gastronomie-Betriebsleiter treffen sich auf der Suche nach kreativen Plastik-Alternativen deshalb regelmäßig. Aber warum wird eigentlich so viel Plastik verwendet? Kunststoffverpackungen erhöhen den hygienischen Umgang mit Lebensmitteln im Anbau, der Verarbeitung, der Logistik und im Handel. Auf diese Vorteile kann niemand verzichten. Verzichtbar sind jedoch sämtliche „To-Go“-Einwegverpackungen.

Auch wenn also die Versorgung in Kliniken und Kantinen ganz ohne Plastik leider nicht funktioniert und ein Ersatz durch Großverpackungen nur schwer umsetzbar ist, möchten wir Vorreiter sein und ersetzen noch in diesem Jahr in allen SRH Krankenhäusern und Betriebsgastronomien sämtliche Plastikschüsseln, -teller, -becher und Plastikbestecke durch kompostierbare Alternativen. Damit bleibt der Hygiene-Status erhalten und doch helfen wir der Umwelt.

 

Im Video des ARD/MDR können Sie selbst einen kleinen Einblick gewinnen