Schützen Sie Ihre Mitarbeiter am Arbeitsplatz

Zwischen Beruf und Gesundheit gibt es eine Vielzahl von wechselseitigen Beeinflussungen. Sie wünschen sich gesunde, zufriedene und leistungsfähige Mitarbeiter – dies zu erhalten und zu fördern ist Aufgabe und Ziel der Arbeitsmedizin.

Gemeinsam mit Ihnen als Arbeitgeber analysieren und bewerten wir betriebliche Gefährdungen und leiten daraus präventive Maßnahmen zur Minimierung gesundheitlicher Risiken ab. Sie als Unternehmen profitieren durch weniger Fehlzeiten und Ausfälle.

Die Verantwortung für den betrieblichen Gesundheitsschutz liegt bei Ihnen als Arbeitgeber. Zur rechtssicheren Erfüllung müssen sowohl berufsgenossenschaftliche als auch gesetzliche Vorschriften (z. B. Arbeitssicherheitsgesetz, Grundsätze zu Arbeitsschutz und Unfallverhütung) beachtet werden.

Wir beraten Sie u.a. bei Themen wie

  • Fragen des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes, z.B.: bei der Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln
  • Fragen der Organisation der betrieblichen "Ersten Hilfe"
  • Der Beurteilung der Arbeitsbedingungen
  • Der Einführung von Arbeitsstoffen und Arbeitsverfahren bei Fragen des Arbeitsplatzwechsels, sowie der Eingliederung/Wiedereingliederung nach Krankheit und von Behinderten in den Arbeitsprozess
  • Beim Einsatz von Körperschutzmitteln
  • Information über wichtige neue gesetzliche Vorschriften aus dem Bereich des Gesundheitsschutzes und deren Auswirkung auf Ihren Betrieb

Als Baustein der gesundheitlichen Vorsorge helfen Ihnen unsere Arbeitsmediziner zudem mit den gesetzlich geforderten Vorsorgeuntersuchungen und bei Bedarf notwendigen Schutzimpfungen, die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu erhalten. Aber nicht nur das, auch beruflich bedingte Krankheiten und Gesundheitsschäden können frühzeitig erkannt und behandelt werden. Ebenfalls können Mitarbeiter bei der Wiedereingliederung nach längerer Krankheit begleitet werden.